Wie kann ich das System ausprobieren?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man sich an dem Projekt beteiligen kann. Der große Vorteil ist, dass man das sogenannte Rad nicht neu erfinden muss und direkt mit einem schlüsselfertigen und vorkonfigurierten System loslegen kann. Für den Anfang reicht der Demozugang. Man kann in der Version zwar nichts abspeichern, aber es sollte reichen um zu erkennen, ob das System die jeweiligen Anforderungen erfüllt.

Für CAFM Dienstleister oder Betreiber von technischen Anlagen

Im Gegensatz zu klassischen CAFM-Systemen, ist durch den schlüsselfertigen Ansatz der zeitliche und finanzielle Initialaufwand für die Einführung des Systems sehr gering. Man kann die eingegebenen Daten sofort für die Instandhaltung nutzen. Es gibt keine langfristige vertragliche Bindung an einen Softwarehersteller über Lizenzen.

In der Regel beauftragt man einen erfahrenen Nutzer der CAFM.TOOLS als Dienstleister, der vor Ort in einem Gebäude zeigt wie er das System selber nutzt. Wenn das System zusagt, wählt man einfach eine Cloud Variante für das Hosting der Software aus und führt dann das System mit Hilfe eines Nutzers ein. Wenn das System nicht zusagt sind maximal 1 bis 2 Tagessätze plus Spesen fällig.

Optional. Wenn die Einführung eines klassischen CAFM Systems zwar geplant aber noch nicht abgeschlossen ist, besteht die Möglichkeit, die Bestandsdaten der technischen Anlagen in CAFM.TOOLS bereits vor zu erfassen und zu nutzen. Nach Einführung der CAFM Software können alle Daten über eine Schnittstelle in das neue CAFM System übergeben werden.

Softwarehersteller

Softwarehersteller können mit einem eigenen TOOL die Daten aus der eigenen Software in CAFM.TOOLS verfügbar machen. Zusätzlich können Softwarehersteller dann mit den vorhandenen TOOLS die eigene Anwendung für ihre Kunden mit neuen Funktionalitäten erweitern.

Softwareentwickler

Entwickler können sich an der Weiterentwicklung der Standardfunktionen beteiligen oder eigene TOOLS entwickeln. In manchen Projekten werden zusätzlich Programmierer gesucht, die sich bereits mit dem System und Source Code auskennen.